duo

Die Kunst des Duos, also das Reagieren zweier Musiker aufeinander, ist eine faszinierende Angelegenheit. Vor allem wenn die Instrumente sehr ähnlich oder extrem unterschiedlich sind.

  • Archie Shepp ◆ Dollar Brand
    Duet

    1978, Denon

    Archie Shepp: Tenor-, Alt- und Sopransaxophone
    Dollar Brand: Klavier

    Archie Shepps Saxophonspiel klingt manchmal als würde eine Gabel über den Teller kratzen, nur mit dem Unterschied dass es bei ihm ein sehr wohliges Gefühl erzeugt.
    P.S. Dollar Brand = Abdullah Ibrahim

  • Archie Shepp ◆ Horace Parlan
    Goin‘ Home

    1977, SteeplCase

    Archie Shepp: Sopran- und Tenorsaxophon
    Horace Parlan: Klavier

    Einer der Väter des Free Jazz kann auch Gospel spielen, und das in sehr packender Weise.

  • Archie Shepp ◆ Jasper van’t Hof
    Mama Rose

    1982, SteepleCase

    Archie Shepp: Saxophon, Stimme
    Jasper van’t Hof: Piano, E-Piano, Orgel, Synthesizer, Computer, Kalimba

    Zentrum des Albums ist Shepps Gedicht „Mama Rose“, eine Hommage an seine Großmutter Rose die ihn wesentlich geprägt hat.

  • Don Cherry ◆ Ed Blackwell
    El Corazon

    1982, ECM

    Don Cherry: Taschentrompete, Klavier, Mundharmonika, afrikanische Harfe, Orgel
    Ed Blackwell: verschiedene Trommeln, Kuhglocke

    Freejazz verbindet sich mit seinen tiefen afrikanischen Wurzeln.

  • Joshua Redman ◆ Brad Mehldau
    Nearness

    2016, Nonesuch

    Joshua Redman: Saxophone
    Brad Mehldau: Klavier

    Das fliessende Spiel der beiden gipfelt mit dem letzten Stück „Old West“ in knapp 15 Minuten intensivem Rausch.

Lee Konitz ◆ Hal Galper
Windows

  • NoSax NoClar
    Kahmsïn

    2020, Yolk

    Julien Stella: Klarinette
    Bastien Weeger: Saxophon, Klarinette

    Spannender Reigen gleicher bzw. sehr ähnlicher Instrumente.

  • Gaspar Claus ◆ Pedro Soler
    Al viento

    2016, Infiné

    Pedro Soler: Gitarre
    Gaspar Claus: Cello

    Pedro Soler (Jg. 1938), französischer Flamencogitarrist und seinen Sohn Gaspar Claus (Jg. 1983) am Cello. Ein Stück wird zusätzlich von Serge Teyssot-Gay (Ex-Noir Désir) an der E-Gitarre begleitet.