solo

Eine sehr elementare Darbietung von Musik: Ein Mensch und ein Instrument.

Kontrabass

  • Henri Texier
    Varech

    1977, Eurodisc

    Henri Texier: Kontrabass, Oud, Flöte, Schalmei, E-Bass, Percussion

    Manche Musiker werden mit den Jahren immer besser. Dieser war es von Anfang an, wie hier auf seinem zweiten Album. Ein Urgestein des französischen Jazz.

Saxophon

  • Michel Portal
    Dejarme Solo

    1979, Cy Records

    Michel Portal: Klarinette, Bandoneon, Percussion, Saxophone

    Alles Portal – manchmal auch auf mehreren Tonspuren.

  • Lee Konitz
    Lone-Lee

    1975, SteepleChase

    … und Lee Konitz’ Wortspiele sind die besten … die Saxophonspiele auch …

Klarinette

Synthesizer

  • Pascal Comelade
    Paralelo

    1980, Parasite

    Pascale Comelade:
    EMS/AKS synthesizer

    Die elektronischen Anfänge des Multi-Instrumentalisten.

Maschinen

  • Pierre Bastien
    The Mecanocentric World of Pierre Bastien

    Discrepant, 2019

    Mecanium-Orchester: verstärkte Meccano-Teile, Trommeln, Rohrblätter, Gummibänder, Papier, Nägel und Flöten
    Pierre Bastien: Kundi, Gummiband, präparierte Trompete, Videoschleifen, Nagelgeige und Râbab

Klavier

  • Jason Moran
    The Sound Will Tell You

    2021, Yes

    Jason Moran: Klavier mit teilweise elektronischen Effekten

    Hell leuchtende Soloperformance inspiriert von der Literatur Toni Morrisons.

  • Joachim Kühn
    Melodic Ornette Coleman

    2019, ACT

    Joachim Kühn: Klavier

    Kühn und Coleman spielten 16 gemeinsame Konzerte. Für jedes schrieb der Saxophonist neue Stücke, die Kühn sammelte und eine Auswahl davon (20 Jahre später, drei Jahre nach Ornette Colemans Tod) auf diesem Album solo am Klavier einspielte.

  • Abdullah Ibrahim
    Dream Time

    2019, enja

    Abdullah Ibrahim: Klavier

    Hörbares Reflektieren eines Pianistenleben. – Wie ein langer ruhiger Fluß.